Fischtreppe
Katarinenhof
Hof
Reethaus
Tor
Rapsbluete
Bille
Rapsbluete

stormarn

 

 

 

 

 

lauenburg


Bericht Europa-Beauftragte der Gemeinde Köthel/ Stormarn auf GV am

 16.09.2014

  • Die letzte Sitzung des Europa-Komitees fand statt am 23.06.2014 im Feuerwehrgerätehaus der Gemeinde Köthel/ Stormarn.

  • Berichte aus den Arbeitskreisen
    • Frankreich
      Im Mai (sieh Europatag-AK Zukunft) haben 92 (!) Franzosen Trittau besucht
      und ein umfangreiches Programm absolviert.
      Am Handwerkermarkt vom 03.-05.Oktober in Trittau werden die
      Franzosen wieder mit ihrem üblichen Angebot (Wein und Austern)
      teilnehmen. Man kann sich also schon mal freuen!
    • Finnland
      Jugendfeuerwehr hat Witzhave besucht. Um zukünftig internationale
      Treffen ausrichten zu können, sollten auch die Finnen sich am Europäischen
      Programm ERASMUS plus beteiligen. Dies wurde bei Gelegenheit des Besuchs
      besprochen.
      An den neuen Stadtdirektor von Saarijärvi wurden inzwischen offizielle Glückwünsche vom Amt geschickt.
    • Deutsch-englischer Kulturverein
      Vom 5.-9.06. fand wieder eine Reise nach Totton statt, die diesmal
      mit zahlreichen Besichtigungen sehr kulturell geprägt war.
      Der Besuch der Engländer war für August 2014 geplant. Ziel war ein Besuch
      von Berlin. Näherer Bericht  auf der nächsten Sitzung des EU-Komitees am
      17.11.2014
    • Polen

­   Zur Feuerwehr in Wieliszew bestehen leider keine persönlichen Kontakte, sodass derzeit kein Austausch stattfindet.

­   Die polnische Handball-Jugendmannschaft hat dagegen am Fielmann-Turnier der GHG Hahnheide am 30. Bis 31. August in Lütjensee und Trittau teilgenommen. Der Besuch war unter dem Gesichtspunkt der
Verständigung ein großer Erfolg auch wenn die polnische Mannschaft
im sportlichen Bereich leider nur einen hinteren Platz belegen konnte.

­   Die geplante Busfahrt einer großen Delegation des Amtes Trittau zum Erntedankfestnach Wieliszew  vom 04. Bis 07. September konnte leider nur in völlig veränderter Form stattfinden. Aufgrund mangelnder Kommunikation zwischen Polen und Deutschland wurde
sehr spät den 40 Anmeldungen eine Absage von Seiten der Polen erteilt, da keine Unterbringungsmöglichkeiten geschaffen werden konnten. Um Verärgerungen zu vermeiden, wurden alle Anmeldungen vom Amtsleiter storniert und eine offizielle Delegation von Bürgermeistern des Amtes und/oder ihren Stellvertretern zusammen gestellt. Ein Bericht über die so stattgefundene Reise ist noch nicht veröffentlicht.

­   Die Teilnahme an einem multinationalausgerichtetem EU-Seminar in Wieliszew (28.Mai bis 4.Juni 2014) ist mangels Referenten auf deutscher Seite und der Dauer des Seminars nicht möglich gewesen.

­   Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Trittau noch immer offen.

­   Zur Zeit (vom 15.-22.September) gastiert das Tanz- und Gesangsensemble der Universität Rzeszow in Hamburg und im Amt Trittau. Achtung: jetzt am 18.September 18:30 ist noch eine Tanzdarstellung zu besuchen und zwar in Lütjensee im Dorfgemeinschaftshaus. Der Eintritt ist frei; eine Spende als Beteiligung an den Reisekosten des Ensembles wird gerne gesehen.
Der Markt vom 13.09. berichtete über den Besuch.

  • AK Jugend
    Die Planung und Organisation der internationalen Jugendbegegnung im Juli/August 2015 ist weiter in Arbeit.

­   Im Verwaltungsgebäude Trittau wurde ein Infoabend über das
Finanzierungsprogramm ERASMUS + durchgeführt.
Der Abend war leider kein Erfolg; die Teilnahme, insbesondere auch von Jugendlichen war sehr, sehr gering. „Man war unter sich“.
In der Nachbereitung, auch im Gespräch mit aktiven Jugendlichen des Gymnasiums, wurde die Art der Ankündigung als schlecht/ fehlerhaft
definiert. Hier wird die zielgruppenspezifische Form der Kommunikation noch zu finden sein.

  • AK Zukunft

­   Trittauer Schaufenster am 26.-27.April 2014
wie angekündigt war das EU-Komitee, wieder mit einem Stand vertreten. Die neu entwickelte „Machen Sie mit“-Liste kam zum Einsatz, hat aber noch keine neuen Mitglieder bzw. Kontaktadressen
erbracht. Genaueres wird auf der nächsten Sitzung des EU-Komitees im November berichtet werden.

­   Europatag am 09.Mai 2014, 14:00 – 17:00 Uhr auf dem Europaplatz 
Die Veranstaltung war organisatorisch und atmosphärisch ein voller
Erfolg: professionell wirkender Infostand, Jugendangebote, Musik
durch Jugendband der Franzosen und Posaunenchor der Trittauer,
Wein und Kuchen für das leibliche Wohl und fröhliche Stimmung der
teilnehmenden Deutschen und Franzosen – alles gelungen!
Nur leider regnete es „cats and dogs“ und stürmte, dass das Zelt ständig am Wegfliegen zu hindern war. Besucher gab es daher wenig!


­   Vorträge
Der erste Vortrag der geplanten Vortragsreihe ist am 15.Mai im Hahnheide-Gymnasium durchgeführt worden:

      Wirtschaft und Beschäftigung in Europa -  Ausbildung im europäischen Binnenmarkt.
Vortrag durch Herrn Arndt von TEAM Europe (Europäische Kommission)

Die Teilnahme der Schüler war groß und das Interesse am Thema zeigt sich an einer lebhaften Diskussion zum Abschluss des Vortrags.

Die beiden anderen für dieses Jahr geplanten Vorträge müssen noch

ausgearbeitet werden.

  • Am 26.08.2014 fand der jährliche Grillabend des EU-Komitees im Gemeinschaftshaus in Hamfelde statt.
  • Die nächste Sitzung findet statt am 17.11.2014.
    Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Köthel/Stormarn, d.15.09.2014

Hella Glagow
Europabeauftragte der Gemeinde Köthel/Stormarn